Praktisch…




Ein Münchner hält ein knuspriges Brathendl in beiden Händen und fieselt es mit großem Appetit ab. Einem “Außerbayerischen”, der mit ihm am Tisch sitzt, mißfällt das und er bemerkt: “Bei uns benutzt man zum Essen Messer und Gabel.” Der Münchner schaut ihn nur kurz an und fragt: “Und wia hoitn’s nachad s’Hendl?”